GIHK-Koordination und GIHK-Werkstatt
13.02.2019

ESF - Nachhaltige soziale Stadtentwicklung

Zur Zielerreichung und Umsetzung des Gebietsbezogenen integrierten Handlungskonzeptes der Stadt Hoyerswerda sichern die GIHK-Koordination und die GIHK-Werkstatt im engen Zusammenspiel die Ziel- und Ergebnisorientierung des Vorhabens. Sie sind ein Bestandteil der Begleitenden Maßnahme und sind gemeinsam ein Netzwerkzentrum für den Erfolg der Umsetzung des GIHK in Hoyerswerda.
Während der Aufgabenschwerpunkt der GIHK-Koordinierung vor allem in der Steuerung des Gesamtvorhabens in Hinblick auf Qualität, Vorbereitung seiner Nachhaltigkeit und seiner administrativen Abwicklung besteht, ist die GIHK-Werkstatt für die inhaltlich-fachliche Seite des Vorhabens zuständig. Beide Arbeitsschwerpunkte stehen im engen Bezug zueinander.
 
Hier können Sie den GIHK-Newsletter "GIHK-Post" von April 2019 herunterladen.
 
Weitere Informationen zum Konzept, den einzelnen geförderten Projekten sowie zur Finanzierung des GIHK finden Sie auf der Homepage der Stadt Hoyerswerda.

Ansprechpartnerinnen für GIHK-Koordination:
Katrin Benz
Juliane Habel
 
Ansprechpartnerin für GIHK-Werkstatt:
Constanze Metz
Tel.: 03571 - 6079706
E-Mail: GIHK-Werkstatt@raa-hoyerswerda.com