ESF - Nachhaltige soziale Stadtentwicklung


Zur Zielerreichung und Umsetzung des Gebietsbezogenen integrierten Handlungskonzeptes der Stadt Hoyerswerda sichern die GIHK-Koordination und die GIHK-Werkstatt im engen Zusammenspiel die Ziel- und Ergebnisorientierung des Vorhabens. Sie sind ein Bestandteil der Begleitenden Maßnahme und sind gemeinsam ein Netzwerkzentrum für den Erfolg der Umsetzung des GIHK in Hoyerswerda.

Während der Aufgabenschwerpunkt der GIHK-Koordinierung vor allem in der Steuerung des Gesamtvorhabens in Hinblick auf Qualität, Vorbereitung seiner Nachhaltigkeit und seiner administrativen Abwicklung besteht, ist die GIHK-Werkstatt für die inhaltlich-fachliche Seite des Vorhabens zuständig. Beide Arbeitsschwerpunkte stehen im engen Bezug zueinander.

 

Weitere Informationen zum Konzept, den einzelnen geförderten Projekten sowie zur Finanzierung des GIHK finden Sie auf der Homepage der Stadt Hoyerswerda unter:

 

https://www.hoyerswerda.de/stadtleben/stadtentwicklung/gebietsbezogenes-integriertes-handlungskonzept/

 



Ansprechpartnerinnen für GIHK-Koordination:


Frau Benz

Frau Xenofontov


Tel.: 03571/416072

Fax: 03571/924047

E-mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.



 

Ansprechpartnerin für GIHK-Werkstatt:

 

Frau Metz

 

Tel.: 03571/6079706

Fax: 03571/924047

E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.