Weinheimer Initiative

 

Die Arbeitsgemeinschaft Weinheimer Initiative ist ein Zusammenschluss von über 20 Städten und Landkreisen und zahlreichen weiteren Akteuren. Sie versteht sich als Anwältin für gemeinsame kommunalpolitische und bürgerschaftliche Verantwortungsübernahme und für kommunale Koordinierung im Übergang Schule/Arbeitswelt.

 

Die Weinheimer Initiative sieht ihre zentrale Aufgabe in einer Anwaltschaft für Kommunale Koordinierung der Gestaltung von Übergängen und die ständige Verbesserung der Praxis „vor Ort“. Mehr öffentliche und politische Aufmerksamkeit und Anerkennung, die Etablierung von Bildung als zentralem Standort- und Zukunftsfaktor und verbesserte Rahmenbedingungen für kommunales Handeln im Feld von Übergang und Bildung sind die Hauptanliegen der Weinheimer Initiative. Grundlage ist die Weinheimer Erklärung 2007.