19. September 2012

Die Kinder da abholen, wo sie stehen

Am Mittwochabend versammelten sich zahlreiche Lehrkräfte und Erzieher/-innen aus Hoyerswerdaer und Bernsdorfer Kitas und Grundschulen in den Räumlichkeiten der ZUSAK Hoyerswerda um einen Vortrag von Dr. Janine Brade zum Thema „Übergänge gestalten - Schwerpunkt Kita-Grundschule“ zu erleben.


Dr. Brade, die an der TU Chemnitz im Feld Bildungsübergänge forscht, eröffnete ihren Vortrag mit einem Gedicht von Hermann Hesse. Es folgte ein spannender Einblick über theoretische Grundlagen und praktische Möglichkeiten des Überganges von der Kita in die Grundschule. Der gemeinsame Austausch von Akteuren der Kitas und Grundschulen ist dabei dringend notwendig, da Übergänge auch scheitern können. Leidtragende sind dann die Kinder.


Am Ende des Abends stand das Fazit, dass eine gemeinsame Kooperation von Kindertagesstätten und Grundschulen unabdingbar ist, um die Kinder beim Übergang in die Schule dort abzuholen, wo sie gerade stehen.


Die Veranstaltung erfolgte im Rahmen der Vortragsreihe „Bildungsakteure stärken“ und wurde gemeinsam durch die Koordinierungsstelle Bildung der Stadt Hoyerswerda sowie dem Ein Quadratkilometer Bildung Hoyerswerda unter Federführung der RAA Hoyerswerda/Ostsachsen e.V. durchgeführt.