24. Juli 2012

Schüleragentur lädt zur 9. Ausbildungsmesse am 28. September

 

Die Wahl eines Ausbildungsberufes stellt Jugendliche und deren Familie vor eine große Herausforderung. Es gilt zu erforschen, welche Fähigkeiten und Stärken man selbst hat und in welchem Ausbildungsberuf diese ganz gezielt eingesetzt werden können.

 

Durch die rasanten Veränderungen in der Berufswelt ist es von entscheidender Bedeutung, dass sich Heranwachsende frühzeitig mit der Arbeitswelt, deren Anforderungen und neu entstandenen Berufsbildern nicht nur theoretisch, sondern auch praxisnah auseinandersetzen. Bei 349 Berufen keine leichte Aufgabe.

 

Die Schüleragentur zur beruflichen Frühorientierung möchte Jugendliche mit den von ihr organisierten Veranstaltungen dabei unterstützen. Als besonderer Höhepunkt steht dabei am 28. September 2012 die 9. Ausbildungsmesse auf dem Programm.

 

Wer noch keine konkreten Vorstellungen von möglichen Ausbildungsberufen oder noch keine Idee für eure für die individuelle berufliche Zukunft hat, kann hier sicher fündig werden. Recht herzlich eingeladen sind alle Jugendlichen und deren Eltern, aber natürlich auch Lehrer/innen und all jene, denen frühzeitige berufliche Orientierung am Herzen liegt. Auf der Messe bieten sich unzählige Chancen, um mit Ausstellern und Auszubildenden ins Gespräch zu kommen und erste Kontakte zu knüpfen.