17. Juni 2015

Gemeinsamer Elternabend der 3. Klassen

 

Am 10. Juni 2015 war es im Jugendclubhaus Ossi zum dritten Mal wieder soweit. Es wurden die Eltern und Kinder der 3. Klassen der Grundschulen „An der Elster“ und der Lindenschule eingeladen, um sich über die weiterführenden Schularten und Schulen unserer Stadt zu informieren. Hierzu gab es die einmalige Möglichkeit mit allen unseren weiterführenden Schulen in Kontakt zu treten. Traditionell vertreten sind alle Schulleiter_innen, welche sich mit ihren Lehrer_innen an eigens dafür aufgebauten Präsentationsständen den Eltern und natürlich den Schüler_innen kompetent den vielen Fragen stellten. Der Ablauf ist sowohl für die Eltern als auch für die Drittklässler_innen zugeschnitten. In einem ersten Teil, welcher zusammen mit der Koordinierungsstelle Bildung und den Schulleiter_innen ausgeführt wird, werden die Schularten und natürlich in kompakter Form die Besonderheiten der einzelnen Schulen selbst dargestellt. Im darauffolgenden zweiten Teil stehen die Stände im Mittelpunkt, welche ebenfalls von Schüler_innen der jeweiligen Schulen unterstützt werden.

Den Einladungen waren ca. 80 Teilnehmer_innen gefolgt und bildeten damit eine erfolgreiche Nachfrage ab. Der Gemeinsame Elternabend ist der Auftakt zu einem „roten Faden“ im Übergang Grundschule zur weiterführenden Schule. Kurz vor den Sommerferien und dem anschließenden Beginn der 4. Klasse, welche auf die weiterführenden Schulen vorbereitet, ist dies eine erste und zugleich einzigartige Möglichkeit der umfassenden Information. Darauf aufbauend wird es am 17. und 19. November dieses Jahres wieder die 4. Klassen Bildungstour geben. An diesen beiden Tagen werden die Schüler_innen aller Grundschulen unserer Stadt alle weiterführenden Schulen besuchen. Nach dem zu diesem Zeitpunkt angekündigten  „Tag der offen Tür“ der jeweiligen weiterführenden Schulen endet der „rote Faden“ im Frühjahr 2016 mit der Bildungsempfehlung. Innerhalb dieses Prozesses finden jährlich regelmäßige Auswertungs- und Planungstreffen statt, welche neben organisatorischen Aufgaben auch reflektierend der stetigen Weiterentwicklung dienen.