15. April 2015

Disko für und von Jugendlichen

Innerhalb des Aktionstages für Toleranz in Hoyerswerda am 15. April 2015 veranstaltete das Jugendclubhaus OSSI eine etwas andere Jugendveranstaltung. Das Konzept eine Disko komplett von Jugendlichen selbst gestalten zu lassen, entstand spontan während der normalen Jugendarbeit. Somit entwickelte das Team des OSSI zusammen mit den anwesenden Mädchen und Jungen einen Abend, der angefangen bei der Musik, über die Getränke (natürlich alkoholfrei), Tanzeinlagen bis hin zur Moderation und DJ_ane sein verwirklichte. Mit knapp 100 Jugendlichen kann der Diskoabend für alle als ein gelungener Auftakt gewertet werden. Vor allem sich mit anderen Geschmacksrichtungen, sei es die Musik oder auch der Tanz, auseinanderzusetzen, diese kennenzulernen und natürlich zu tolerieren, ist ein wichtiger, wenn auch kleiner Baustein in der stetigen Arbeit für Toleranz, Demokratie und die Wertevermittlung. Speziell der kommunikationsintensive Teil der Organisation und folgend die Disko selbst fördern eine Auseinandersetzung und Vermittlung mit und von Kernzielen am Tag und Nacht für Toleranz.

Insgesamt gab es in Hoyerswerda wieder zehn verschiedene Veranstaltungen. Dabei hatten sich die Organisatoren der jeweiligen Aktionen wieder viele kreative Ideen zur Verwirklichung einfallen lassen und auch die Asylbewerber_innen in unserer Stadt selbstverständlich eingebunden. Gerade die stetig zu etablierende Teilhabe ist eines der vielen Anliegen des Tags und Nacht für Toleranz. Im Rahmen der regelmäßig stattfindenden Sitzungen der Initiative Zivilcourage wurde sich in der Letzten zu einem ersten Resümee über beispielhafte Veranstaltungen ausgetauscht. So konnten bspw. vom Kulturverein Zeißig e.V., dem Jugendclubhaus Ossi, der Kulturfabrik Hoyerswerda und dem Mosambik e.V., der Stadtbibliothek Hoyerswerda und dem Asylbewerberheim sehr positive Rückkopplungen erfahren werden. Vor allem die öffentliche Aufmerksamkeit und auch das wachsende Interesse der Kinder, Jugendlichen und von interessierten Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt verdeutlichen den richtigen Weg eines solchen Aktionstages. Ein ausdrückliches Dankeschön gilt den zahlreichen Veranstaltern, Unterstützer_innen und Teilnehmer_innen der Aktion Tag und Nacht für Toleranz 2015 in Hoyerswerda.