10. März 2015

Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz

 

Mit Schüler_innen der Oberschule „Am Planetarium“, der Förderschule „Nikolaus Kopernikus“ sowie dem Lessing-Gymnasium Hoyerswerda, dem Léon-Foucault Gymnasium und dem Christlichen Gymnasium Johanneum fand diesmal im Frühjahr wieder einer der wichtigsten Bausteine im Projekt „Wider das Vergessen“ statt.

Die dreitägige Gedenkstättenfahrt begann am 4. März um 6.00 Uhr in Hoyerswerda. Auf der Hinfahrt wurde für die Schüler_innen der Film „Spiel um Zeit“ gezeigt, der anhand der Erinnerungen einer überlebenden französischen Sängerin von dem Mädchenorchester in Auschwitz handelte. Noch am selben Tag besuchte die Gruppe die Gedenkstätte Auschwitz – Stammlager und am folgenden Tag die Gedenkstätte Birkenau. In jeweils vierstündigen und sehr tiefgreifenden Führungen, welche durch Konfrontation mit Fotos, Koffern und weiteren persönlichen Gegenständen der Opfer sowie der Selektionen, dem Todestrakt, der „Stehzellen“, der Gaskammern oder dem Erschießungsplatz den Schüler_innen die Grausamkeiten und Willkür vor Augen führte, bot der zeitliche Rahmen genug Raum für detaillierte Nachfragen an die Guides und somit zur ersten Verarbeitung des Erlebten. Nach einer am zweiten tag organisierten Exkursion nach Krakau fand die weitere Auseinandersetzung mit dem Erlebten in zwei Workshops am dritten Tag statt. Die jüngeren Schüler_innen  konnten anhand von Zeichnungen von Häftlingen und die etwas älteren auf Grundlage von Fotografien  ihre eigenen Erlebnisse der letzten beiden Tage verarbeiten sowie reflektieren.

Die alljährliche Gedenkstättenfahrt im Projekt „Wider das Vergessen“, welches durch den RAA Hoyerswerda/Ostsachsen e.V. und die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes, Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten begleitet wird, realisiert damit einen wichtigen Bestandteil in der Zielsetzung der Auseinandersetzung und des Wachhaltens  der schrecklichen Taten während der NS-Diktatur sowie zur Sensibilisierung im Umgang von Schüler_innen mit diesem Abschnitt deutscher Geschichte.