20. Januar 2014
Veranstaltungsreihe „Bildungsakteure stärken“ startet in das Jahr 2014


Auch in diesem Jahr wird die Veranstaltungsreihe qualitativ hochwertig weitergeführt und möchte an die erfolgreiche Entwicklung der letzten Jahre nahtlos anknüpfen. Insgesamt wird es wieder sechs Veranstaltungen geben, welche von Februar bis November 2014 reichen. Das Ziel der in Zusammenarbeit des Bildungswerks für Kommunalpolitik Sachsen e.V., der Volkshochschule Hoyerswerda (VHS), der Konrad Zuse Akademie Hoyerswerda (ZUSAK) sowie der Koordinierungsstelle Bildung beim Oberbürgermeister den Akteuren der Bildungslandschaft von Hoyerswerda und Interessierten bildungsrelevante Inputs und neueste Erkenntnisse in einem möglichst breiten Spektrum anbieten zu können, soll mit dem diesjährigen Programm wieder seine Verwirklichung finden. Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme.

Der Flyer zur Veranstaltungsreihe mit weiteren inhaltlichen Beschreibungen ist auf der Internetseite der Stadt Hoyerswerda unter Bildung und Downloads verfügbar. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 5,- € und kann am Veranstaltungsort entrichtet werden. Eine Anmeldung sollte bis 14 Tage vorher bei der Koordinierungsstelle Bildung unter der Tel. Nr.: 03571-6079700 oder unter der E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. erfolgen.

Begonnen wird am 12. Februar 2014 mit Frau Dr. Birgit Helfmann (Dipl. Psychologin) aus Dresden mit dem Thema „Die werden ja immer verrückter – Vom Umgang mit verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen“ in der VHS Hoyerswerda, Lausitzer Platz 4 von 17.00 bis 19.00 Uhr. Ziel ist das bessere Erkennen und Verstehen verschiedener Verhaltensauffälligkeiten und damit der betroffenen Kinder und Jugendlichen.

Die weiteren Termine und Thematiken des Jahres 2014 sind:

9. April 2014, 17.00 – 19.00 Uhr, VHS Hoyerswerda, Lausitzer Platz 4, Heike Willsdorf (Hauptzollamt Dresden), „Crystal – Kommunen in Gefahr“

13. Mai 2014, 17.00 – 19.00 Uhr, VHS Hoyerswerda, Lausitzer Platz 4, Susanne Scharff (Dipl. Pädagogin, Institut für Textoptimierung Halle/Saale), „Sprich und Schreib Klarterxt“

25. Juni 2014, 17.00 – 19.30 Uhr, ZUSAK Hoyerswerda, Schulstraße 15, Dr. Karin Schmidt (Vierkirchen), „Vom Umgang in der Kommune: Stressmanagement“

23. September 2014, 17.00 – 19.00 Uhr, ZUSAK Hoyerswerda, Schulstraße 15, Prof. Dr. Ulrike Gräßel (Fakultät Sozialwissenschaften, Hochschule Zittau/Görlitz), „Mädchen sind anders und Jungen auch – Thesen zur geschlechtsspezifischen Sozialisation“

13. November 2014, 17.00 – 19.30 Uhr, ZUSAK Hoyerswerda, Schulstraße 15, Mathias Priebe (MBA, Elsterheide), „Soziale Netzwerke – Sinn oder Unsinn“