2. Dezember 2013
Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz Birkenau

Mit Schüler_innen der Oberschule „Am Planetarium“, der Förderschule „Nikolaus Kopernikus“ sowie dem Lessing-Gymnasium Hoyerswerda, dem Léon-Foucault Gymnasium und dem Christlichen Gymnasium Johanneum fand Ende November wieder einer der wichtigsten Bausteine im Projekt „Wider das Vergessen“ statt. Insgesamt nahmen durch die beschränkte Buskapazität 43 Schüler_innen und 5 Lehrerinnen teil. Nach einem kurzen Aufenthalt und einer Besichtigung der Stadt Wrocław   (Breslau) wurde die Unterkunft in Oświęcim  (Auschwitz) erreicht. Die Besuche der Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz und Birkenau hinterließen bei allen Beteiligten tiefgreifende Eindrücke und wurden in einem anschließenden Workshop mit pädagogischen Fachkräften vor Ort aufgearbeitet. Die alljährliche Gedenkstättenfahrt im Projekt „Wider das Vergessen“, welches durch die RAA Hoyerswerda/Ostsachsen und die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes, Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten begleitet wird, realisiert damit einen wichtigen Bestandteil in der Zielsetzung der Auseinandersetzung und des Wachhaltens  der schrecklichen Taten während der NS-Diktatur sowie zur Sensibilisierung im Umgang von Schüler_innen mit diesem Abschnitt deutscher Geschichte.