29.11.2016

1. Sprachcafé in Hoyerswerda

 

Mehr als 200 Menschen machten sich am Samstagnachmittag auf ins Jugendclubhaus „OSSI“ in Hoyerswerda. Grund war die Veranstaltung eines Sprachcafés durch den samo.fa-Stammtisch Hoyerswerda sowie weiteren Unterstützern aus dem Bürgerbündnis „Hoyerswerda hilft mit Herz“. Zu dem vorweihnachtlichen Abend war jedermann herzlich eingeladen. Ab 15:00 Uhr öffneten sich die Türen. Geflüchtete und Deutsche kamen über die deutsche Sprache in Austausch und erhielten die Möglichkeit, sich gegenseitig näher kennen zu lernen. Viele unterschiedliche Sprachspiele wurden an den Tischen gemeinsam absolviert. Die Gäste konnten sich natürlich auch eigene Themen ausgedenken und freie Unterhaltungen führen. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl löste sich die Tischform schnell auf und es wurde in großen und kleinen Gruppen erzählt und gesprochen. Für das leibliche Wohl sorgten einige Geflüchtete. Somit wurde nicht nur die deutsche Kultur vermittelt. Die ausländischen Leckereien wie Baklava waren schon nach wenigen Stunden verspeist. Auch an die Kleinen wurde gedacht: Sie konnten mit den Ehrenamtlichen aus dem Bürgerbündnis beispielsweise Memory spielen, Bilder ausmalen, Kickern oder Ketten herstellen. Am späten Nachmittag waren ca. 250 Gäste zu verzeichnen. 17:00 Uhr brachte die Trommel- und Percussiongruppe „DrumTastic“, angeleitet vom Stammtischmitglied Chris, viele in Tanzstimmung, sodass anschließend der DJ bis zum Abend keine Probleme hatte, die Tanzfläche zu füllen. Spontane Showeinlagen von unseren jungen Gästen, wie zum Beispiel einstudierte Tänze und Weihnachtslieder, erfreuten sich großer Beliebtheit. Wir bedanken uns recht herzlich bei ALLEN Helfern, die diese Veranstaltung möglich gemacht haben und freuen uns auf Fortsetzung!

Für alle, die nicht dabei sein konnten, finden sich Eindrücke der Veranstaltung, eingefangen vom ELSTERWELLE Fernsehen, unter https://youtu.be/TGVhbzdwuVg.